Ansichten eines Aktienanlegers

Analysen aktuell | Analysen 2020 | Grundlagen | Newsletter

Lage & Szenarien vom 19.10.2020

US-Präsidentenwahl: Warum die nächsten 3 Wochen für Aktionäre wichtig sind

Siegt Joe Biden? Oder hat Donald Trump größere Chancen die US-Wahl zu gewinnen?

Ich weiß es nicht.

Was ich weiß und was für mich als Aktieninvestor wichtig ist:

  • Der Entscheidungstermin der US-Wahl ist der 3. November. Aktieninvestoren lassen sich vor dem Termin von dem Termin beeinflussen und nach dem Termin werden sie von dem Wahlergebnis beeinflusst sein.
  • Es gibt Sektoren (Solar, Gesundheit, Verteidigung, Firmen mit China-Interessen u.a.), welche definitiv auf die Wahl reagieren werden.

Als Investor habe ich aktuell mit den drei Faktoren zu jonglieren. Unsicherheit. Politikbeeinflusste Marktteilnehmer. Absehbare Kursreaktionen in unklare Richtung. Das ist die Lage.

Szenarien. Ich kann auf drei Arten reagieren.

  1. Ich kann in Duldungsstarre verfallen und aus Angst gar nichts machen. Ich liefere mich dem Marktgeschehen aus.
  2. Ich kann mich für eine Seite entscheiden und mich entsprechend im Markt positionieren. Da ich nicht in der Lage bin, den Wahlausgang vorauszusagen, ist das eine 50:50-Wette. Für mich ist das ein schlechtes Chancenprofil; denn 51:49 Prozent sollten es zumindest sein.
  3. Ich kann meine Angst aus 1) erkennen, akzeptieren, mit ihr arbeiten und die Erkenntnis aus 2) versuchen, zu meinem Vorteil zu nutzen:

Ich kenne den Ausgang der Wahl nicht. Da ich ihn nicht kenne oder ahne, werde ich den 3. November im Auge behalten, keine Vorhersage ( = wenig aussichtsreiche Wette) machen, sondern mich Tag für Tag vom Markt leiten lassen. An ihm sind die cleversten Geldleute des Erdballs unterwegs und teilen mir ihre aktuelle, ehrliche Meinung mit: Schließlich setzen sie ihr Geld darauf.

Einen Kursabsturz sehen die Börsencleverles zum Start in die neue Woche jedenfalls nicht. Die Grafik unten zeigt den Russell 2000-Index, er präsentiert den breiten US-Markt der kleineren Aktienfirmen: Der übergeordnete Trend geht nach oben. Die letzten fünf Tage waren ein mildes Verschnaufen, der Pfeil markiert es. Ich werde daher aufmerksam, aber durchaus entspannt in die neue Handelswoche gehen.

Konkrete Aktientipps, Marktbegleitung über meinen privaten Emailverteiler - hier klicken.