Ansichten eines Aktienanlegers

Analysen aktuell | Analysen 2020 | Grundlagen | Newsletter

Lage & Szenarien vom 24.7.2020

Wenn die Party bei Big Tech endet: Umschichten und Anpassen

Lage. Es gab Zahlen, Ergebnisse, Aussichten von Intel. Es gab den Goldman Sachs-Analysten Rod Hall, der sagte, Apples Kursanstieg wäre nicht nachhaltig … Was auch immer gestern und in der Nacht die Gründe waren … der Aufstieg an den amerikanischen Börsen kam an ein Ende und das Ergebnis sah so aus, wie in der Grafik gezeigt. Big Tech wie Microsoft, Apple, Amazon gab Gewinne ab, nachdem Big Tech die Wochen zuvor die Rallye angeführt hatte. Der DAX, das Hündchen der Wallstreet, nimmt heute am Vormittag die Schwächesignale auf und folgt ihnen.

Szenarien. Schaue ich genauer auf das Tagesbild des amerikanischen Marktes, so sehen ich die dicken roten Klötze, das sind die Tech-Verlustbringer mit hoher Marktkapitalisierung. Aber ich sehe auch grüne Punkte. Das sind kleinere Unternehmen, die kräftige Kursgewinne im garstigen Umfeld haben. Die Marktteilnehmer sind nicht im Panikmodus, sie schichten um. Von weit gelaufenen Papieren zu Papieren, die noch aufholen können und eine gute Zukunft versprechen. Solange der Markt selektiv agiert, ist er konstruktiv. Von daher werde ich nicht versuchen, die Zukunft zu prognostizieren, sondern ich werde mich als kleiner Anleger an das Verhalten der großen Adressen anlehnen. Wählen diese weiter bestimmte Aktien aus, bin ich dabei. Streben die Anleger mit den tiefen Taschen heute jedoch im Laufe des Tages oder gar gegen Abend dem Ausgang zu. Dann mache ich es genauso. Dann ist die Party zunächst mal vorbei und man überreißt auf dem Weg nach draußen seine Barschaft und was man sonst noch mitgenommen hat: Prozente, Erfahrungen, Bekanntschaften.